0511-850 304 - 30   0511-850 304 - 44  info[@]pknds.de
Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Leisewitzstr. 47
30175 Hannover
 

Details

Mitteilungen gem. §§ 8, 9, 11 Wahlordnung (WO) PKN

PKN-News

Im März des kommenden Jahres werden die Mitglieder der PKN zum fünften Mal eine Kammerversammlung wählen. Die Wahl wird als Briefwahl durchgeführt.

Gemäß § 8 der WO PKN gebe ich bekannt, dass ich das Ende der Wahlzeit auf den

11. März 2020

festgelegt habe. Die Wahlzeit beträgt mindestens 14 Tage und beginnt mit der Versendung der Wahlunterlagen.

Dem Wahlausschuss gehören an:

Günter Heiß
Wahlleiter
c/o Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
Leisewitzstraße 47
30175 Hannover
0511 850304 41

RA Anja Möhring
Stellvertretende Wahlleiterin
c/o ebd.

Frau Isabel Rausch

Stellvertreterin Frau Friederike Wetzorke

Frau Amanda Berg
Stellvertreterin Frau Irmgard Schüller

Frau Dr. Anja Grocholewski
Stellvertreterin Frau Antje Starch

Die Wahl wird in einem Wahlkreis abgehalten – getrennt nach den jeweiligen Approbationen oder Erlaubnissen (Psychologische Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendpsychotherapeuten). Daher gibt es zwei Wählerverzeichnisse; jedes Mitglied kann nur in einem Wählerverzeichnis eingetragen sein und in der entsprechenden Berufsgruppe wählen.

Nach § 9 Abs. 2 WO PKN können Mitglieder der PKN, die beide Approbationen oder Erlaubnisse innehaben, sich darüber erklären, in welchem Wählerverzeichnis sie geführt werden möchten und damit die Berufsgruppe bezeichnen, an deren Wahl sie teilnehmen möchten. Eine entsprechende Erklärung ist von dem betroffenen Mitglied bis zum

20. November 2019

gegenüber der PKN abzugeben. Den entsprechenden Vordruck erhalten Sie mit einem gesonderten Schreiben. Danach werden die Wählerverzeichnisse erstellt. Geht die genannte Erklärung nicht rechtzeitig ein, wird das jeweilige Mitglied nicht in das Wählerverzeichnis eingetragen und ist damit nicht wahlberechtigt.

Die Wählerverzeichnisse werden

vom 25. bis 29. November 2019

in der Geschäftsstelle der PKN zur Einsicht ausliegen und können während der Geschäftszeiten Montag bis Donnerstag von 8:00 bis 16:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 13:00 Uhr eingesehen werden.

Kammermitglieder, die das Wählerverzeichnis für unrichtig oder unvollständig halten, können bis zum

6. Dezember 2019 Einspruch dagegen erheben. Der Einspruch ist bei dem Präsidenten der Kammer schriftlich einzulegen und unter Beibringung von Beweismitteln zu begründen. Über den Einspruch entscheidet der Wahlausschuss; zu der dafür anberaumten Sitzung werden die Beteiligten geladen. Wenn sie nicht erscheinen, kann nach Aktenlage entschieden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Roman Rudyk
Präsident